finanzmatze - Finanzen, Aktien, Geldanlage für Informatiker

Jährlich Stromanbieter wechseln

June 21, 2020 , geschrieben unter: strom sparen | Kommentare
Jährlich Stromanbieter wechseln

Bei mir ist es mal wieder soweit: Das neue Jahr beginnt und ich kann entscheiden, ob ich bei meinen Stromanbieter bleiben möchte oder aber mir einen neuen, günstigeren suche.

Vergleichsportale wie finanztip, verivox oder aber check24 erleichtern mir die Suche nach möglichen Alternativen und bieten oft auch noch Prämien an.

Los geht’s!

Aktuelle Stromkosten

Momentan beziehe ich Strom von EMB Strom mit dem Tarif EMB Strom 12.

Wie berechne ich nun anhand meiner Verbrauchsdaten die Jahres- bzw. Monats-Kosten, um einen objektiven Vergleich mit anderen Angeboten machen zu können?

Neben den Jahresverbrauch benötige ich den Wert für den Grundpreis pro Monat sowie den aktuellen Arbeitspreises pro Kilo Watt-Stunde.

  • Jahresverbrauch: 1800 kWh
  • Grundpreis pro Monat (brutto): 7,64 €
  • Arbeitspreis pro kWh (brutto): 25,82 ct

Wie kann ich dadurch den monatlichen Abschlag ableiten?

  • Grundpreis: 91,68 € (12 x 7,64 €)
  • Verbrauchspreis: 464,76 € (1800 x 0,2582 €)

Fürs Jahr gerechnet habe ich dementsprechend reine Stromkosten in Höhe von 556,44 € (91,68 + 464,76).

Das ergibt einen Abschlag von 46 € (556,44 / 12) pro Monat.

Vertrag weiterlaufen lassen

Lasse ich meinen Vertrag einfach weiterlaufen, dann ändern sich meistens die Konditionen. Der gleiche Tarif EMB Strom 12 würde ich dann 582,79 € bei gleichbleibenden Verbrauch zahlen.

Also ca. 24 € mehr.

Grund Genug für mich, nach möglichen Alternativen zu suchen.

Neuen Stromanbieter finden

Auf der Suche nach besseren Angeboten hat mir Finanztip Rechner und check24 den MONTANA garant 12 vorgeschlagen:

  • Grundpreis pro Monat (brutto): 7,03 €
  • Arbeitspreis pro kWh (brutto): 25,54 ct

Der für mich in Frage kommende Abschlag berechnet sich daher wie folgt:

  • Grundpreis: 84.36 € (12 x 7,03 €)
  • Verbrauchspreis: 459,72 € (1800 x 0,2554 €)

Fürs Jahr gerechnet hätte ich also reine Stromkosten in Höhe von 544,08 €. Das ergibt einen monatlichen Abschlag von 45,34 €.

Verivox hat Q Cells ENERGY Basic 1 vorgeschlagen:

  • Grundpreis pro Monat (brutto): 6,25 €
  • Arbeitspreis pro kWh (brutto): 25,81 ct

Wie sieht es nun mit den Gesamtkosten aus?

  • Grundpreis: 75 € (12 x 6,25 €)
  • Verbrauchspreis: 464,58 € (1800 x 0,2581 €)

Fürs Jahr gerechnet hätte ich also Stromkosten in Höhe von 539,58 € (75 + 464,58). Hier würde ich also monatlich 44,96 € (539,58 / 12) zahlen.

Die Ergebnisse lassen sich wie folgt zusammenfassen (Cashback/Prämie variieren je nach Anbieter und aktueller Situation):

Anbieter Grundpreis Verbrauchspreis Cashback / Prämie Gesamtpreis monatlicher Abschlag
EMB Strom 12 91,68 € 464,76 € 65 € 491 € 40
Montana Garant 12 84,36 € 459,72 € 17 € 527 € 44,09
Q Cells ENERGY Basic 1 75 € 464,58 € 15 € 527,57 € 43,71

Fazit

Es kann sein, dass ein vermeintlich teures Angebot durch entstehende Prämien/Gutschriften günstiger ist als ein Angebot ohne Prämien - genaues vergleichen und nachrechnen ist daher erforderlich.

Meistens sind jedoch Prämien Bedingungen an bestimmte Bedingungen (wie Boni wird nach der 12 Monaten gezahlt, Gutschein einzulösen bis zu einem bestimmten Datum), so dass man automatisch in einen zweijahresvertrag läuft.

Ich habe festgestellt, dass auch nachhaltig erzeugter Strom nicht teuer sein muss. So hat Montana Garant 12 zwar den höheren Grundbetrag, aber einen geringeren Verbrauchspreis als Q Cells ENERGY Basic 1.

Ein jährlicher Wechsel lohnt sich für mich: Hätte ich den Vertrag einfach verlängert, so würde ich dafür 582,79 € zahlen. Durch den Wechsel zahle ich nun ca. 529 € im Jahr für Strom. Somit habe ich 53 € im Jahr gespart - eine gutes Verhältnis für die investierten Zeit von 15 Minuten.

Habt ihr auch schonmal euren Stromanbieter gewechselt? Welche Vergleichsportale habt ihr verwendet? Welche Kriterien sind für euren Strom wichtig?

Ich freue mich über Eure Kommentare!

Referenzen

Vorheriger Artikel

.Site.Param.name

Über mich

Ich heiße Matthias, arbeite als Softwareentwickler/Agile Coach und beschäftige mich Seit Ende 2018 mit Finanzen.